Warum fliegen Junikäfer am Abend?


Viele empfinden die ausgewachsenen und flugfähigen Junikäfer vor allem in der Dämmerung als Unannehmlichkeit. Dies liegt daran, dass sich diese Insekten tagsüber vor ihren natürlichen Feinden verbergen und bei Einbruch der Dunkelheit in großen, summenden Gruppen versammeln. In diesen Nachtschwärmen gehen sie auf die Suche nach Partnern und beginnen ihre Flugtätigkeit zur Fortpflanzung.

Darum sind Junikäfer am Abend unterwegs:

  • Abend sind ihre Feinde nicht mehr so aktiv.
  • Sie treffen sich zur Paarung in Schwärmen.

Kurze Vorstellung der Junikäfer

Junikäfer sind große Käfer, die im Frühling und Sommer in vielen Teilen der Welt auftreten. Sie sind bekannt für ihr lautes Summen und ihre auffällige Erscheinung. Allerdings können Junikäfer aufgrund ihrer hohen Anzahl und ihres Fressverhaltens zu einer Plage werden und Schäden in der Landwirtschaft verursachen. In solchen Fällen können Fledermäuse als natürliche Feinde der Junikäfer eine wichtige Rolle spielen.

Junikäfer ähneln den Maikäfer, sind aber kleiner und nicht so dunkel (Foto: Efraimstochter/Pixabay).
Junikäfer ähneln dem Maikäfer, sind aber kleiner und nicht so dunkel (Foto: Efraimstochter/Pixabay).

Kurze Vorstellung der Fledermäuse

Fledermäuse sind nachtaktive Jäger, die sich in der Dämmerung auf Nahrungssuche begeben. Mit ihrem ausgeprägten Gehör und ihrer Fähigkeit, Ultraschallwellen zu senden und zu empfangen, sind sie in der Lage, ihre Beute präzise zu orten. Junikäfer werden durch ihre charakteristischen Flugbewegungen und Geräusche schnell von den Fledermäusen erfasst.

Wenn eine Fledermaus einen Junikäfer erbeutet, hat dies mehrere Auswirkungen. Zunächst einmal reduziert es die Anzahl der Junikäfer in der Umgebung. Dies kann für die Landwirtschaft und den Naturschutz von Vorteil sein.

Reichhaltig und gesund

Darüber hinaus hat das Fressen von Junikäfern auch Auswirkungen auf die Fledermäuse selbst. Sie sind eine reichhaltige Nahrungsquelle, die ihnen wichtige Nährstoffe liefert. Durch den Verzehr von Junikäfern können Fledermäuse ihren Energiebedarf decken und sich auf ihre Fortpflanzung und Migration vorbereiten. Eine ausgewogene Ernährung ist entscheidend für das Überleben und die Fortpflanzung von Fledermäusen.

Lesen  Können Libellen stechen?

Warum fliegen Junikäfer in der Dämmerung?

Wenn ihr es noch nie gesehen habt, werdet ihr staunen über dieses Naturschauspiel. Am frühen Abend fliegen scheinbar Tausende Junikäfer. Gefährlich sind sie für den Menschen aber nicht. Stattdessen sind sie auf der Suche nach Nahrung und einem Partner. Dabei wirken sie sehr unkoordiniert und fliegen gegen Bäume, Fenster und andere Gegenstände.

Und genau das machen sich die Fledermäuse zunutze und greifen an. Übrigens: Tagsüber leben die Käfer in Hecken, Bäumen und Gebüschen.

Fazit

Junikäfer stellen für Fledermäuse eine reichhaltige Nahrungsquelle dar. Und wer es noch nie gesehen hat, staunt sicherlich über das Naturschauspiel, wenn sich Erstere auf der Suche nach Nahrung und einer Paarung auf die Suche machen.

 

Das Video wird dir auch gefallen

Die Haustierkumpels

Wir drei beantworten dir (fast) jede Frage zu deinem Haustier. Schreib uns, was du gerne wissen möchtest und wir schauen, ob wir dir helfen können.

Neueste Beiträge